Kompetenz Zentrum
für Hypotheken und Immobilien
Dienstleistungen

Die Avobis Group AG und die Hypothekarbank Lenzburg AG werden Partner

04.10.2018 Michael Rose Avobis


Die Avobis Group arbeitet im Bereich der Digitalisierung enger mit der Hypothekarbank Lenzburg (HBL) zusammen. Avobis wird künftig die Kredite für ihre Kunden mit der Open-Banking-Plattform Finstar® abwickeln. Im Fokus steht insbesondere die Kernfunktionalität von Finstar® mit Stammdaten und Kontoführung. Weiter kann die Avobis Group von den Zahlungsverkehrsoptionen der Open-Banking-Plattform der Hypothekarbank Lenzburg profitieren.                                         

Im Rahmen der Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen zudem die Open-Banking-Plattform Finstar® im Bereich des Finanzierungs- und Kreditgeschäfts gemeinsam vorantreiben. Zu diesem Zweck sollen u.a. die bestehenden offenen Schnittstellen (Open Application Programming Interfaces, Open API) substanziell ausgebaut werden. Darüber hinaus sollen weitergehende gemeinsame Lösungen entwickelt werden, die die strategische Positionierung der beiden Gesellschaften im Immobilien- und Hypothekenmarkt stärken.

Marianne Wildi, Vorsitzende der Geschäftsleitung der Hypothekarbank Lenzburg, betont: «Es freut uns ausserordentlich, mit Avobis diese Partnerschaft einzugehen. Sie zeigt, dass wir mit unserer Finstar®-Plattform Drittunternehmen im Finanzbereich einen echten Mehrwert bieten können. Als ausgewiesener Hypothekarspezialist passt Avobis ausgezeichnet in das neue digitale Ecosystem, das wir derzeit mit unserer Finstar® Open-Banking-Plattform und verschiedenen Partnerunternehmen aufbauen.» 

Thomas Abegg, CEO der Avobis Group erklärt: «Mit der HBL-Lösung können wir die Anforderungen unserer Kunden optimal erfüllen und gezielt weiterentwickeln. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg der Digitalisierung. Wir sind sehr glücklich mit der Hypothekarbank Lenzburg einen innovativen Partner gefunden zu haben.»