Kompetenz Zentrum
für Hypotheken und Immobilien
Dienstleistungen

Referat von Alessandro Carroccia an den NZZ Real Estate Days 2016

18.11.2016 Alessandro Carroccia, CEO Avobis


Die NZZ Real Estate Days haben sich seit ihrer Premiere im Jahre 2007 zur national führenden Konferenz im Immobilienbereich etabliert. An der Veranstaltung treffen sich die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger der gesamten Immobilienbranche sowie Investoren, Projektentwickler und Analysten.
 
In der Schweiz haben die Banken derzeit einen im internationalen Vergleich untypisch hohen Marktanteil am Hypothekargeschäft von rund 94%. Noch, denn laut Alessandro Carroccia vom Immobilien- und Hypothekendienstleister Avobis wird sich dies in der Zukunft ändern. Einerseits werden nachrangige Hypotheken (Zweithypotheken) für Banken aufgrund von regulatorischen Vorschriften weniger interessant. Anderseits besitzen Pensionskassen und Anlagestiftungen im Hypothekargeschäft Wettbewerbsvorteile gegenüber den Kreditinstituten und auch Versicherungsgesellschaften stossen immer stärker in den Markt. Schliesslich drängen aber auch neue Akteure in den Kreditmarkt, nicht zuletzt auch private Anleger, die über Finanzierungsplattformen in Immobilien investieren. In diesem Bereich hat die Schweiz allerdings noch viel (Steigerungs)Potenzial. Während dort in den USA inzwischen hunderte Anbieter tätig sind, ist es hierzulande gerade einmal eine Handvoll.